Go to content
Menu Bel Ons

Neue Fertigungsstraße betriebsbereit

 

Unsere neue moderne Fertigungsstraße läuft! Es ist uns gelungen, die inzwischen dritte Anlage an unserem Hauptstandort in Dirksland in sehr kurzer Zeit fertigzustellen. Indem wir auch unsere Testeinrichtungen und die Vorratskomponenten ausgeweitet und etwa zwanzig neue Mitarbeiter eingestellt haben, bieten wir der derzeitigen Marktsituation die Stirn. Und dies trotz der größeren Nachfrage nach PCBAs (Printed Circuit Board Assemblies - Leiterplatten-Bestückungen).

 

Die beiden bestehenden Fertigungsstraßen für Prototypen und kleinere Serien wurden in unsere Dependance auf dem gleichen Betriebsgelände umgesiedelt. So haben wir Platz für unsere neue Anlage geschaffen.  Alle aufgestellte Maschinen sind vom neuesten Typ. Einer unserer Vorteile ist, dass wir über den modernsten Lötpastenspender verfügen. Dank der neuen 3D AOI-Technik (Automatic Optical Inspection) mit präziseren Kameras können wir jetzt auch die kleinsten Komponenten besser inspizieren.  Dabei haben die Bestückungsautomaten eine höhere Anbringungsgeschwindigkeit. Sämtliche Ausrüstung der Anlage ist mit dem neuen Kommunikationsprotokoll „Hermes“ ausgestattet, das für eine horizontale Kommunikation geeignet ist.

Lesen Sie hier auch den Pressebericht vom 13. September 2018.

 

Dank an unsere Partner

Dank des großen Einsatzes unserer Mitarbeiter und unserer Ausrüstungslieferanten Mycronic, Partnertec, Nutek und W&S Benelux konnten wir unsere neue Fertigungsstraße in nur wenigen Wochen aufstellen und in Betrieb nehmen.  Die bestehenden Anlagen liefen während aller Arbeiten einfach weiter. Im gesamten Maschinenpark arbeiten wir in zwei Schichten. Aufgrund der Ausweitung haben wir zusätzliches fachkundiges Anlagenbedienungspersonal eingestellt. 

 

Größere Testkapazität

Mit Design for Testing maximieren wir die Testzugänglichkeit und Testdeckung des Entwurfs. Die beste Strategie hängt von der Lieferqualität, der Komplexität des Entwurfs und den gewünschten Investitionen in Testlösungen ab. Die effektivste und effizienteste Option ist die Extended Boundary Scan Test-Lösung (EBST), die wir selbst für das automatische Feststellen möglicher Mängel einer PCBA entwickelt haben.

Um die EBST-Kapazität auszuweiten, haben wir drei zusätzliche Basisstationen aufgestellt. Insgesamt verfügen wir nun über acht Stationen, also eine ansehnliche Erweiterung. Außerdem wurde unseren Produktionsanlagen ein fliegender Messfühler hinzugefügt. Insgesamt sind davon nun vier in Gebrauch. Die gestiegene Testkapazität trägt zu einer effizienteren Produktion bei.

 

Größerer Vorrat

Die Vorratskomponenten wurden nahezu verdoppelt. Eine höhere Anzahl an Einkaufs- und Lager-Mitarbeiter haben unter anderem zu dieser Erweiterung beigetragen. Die Maßnahme ist angesichts der weltweiten Knappheit an Elektronikersatzteilen notwendig geworden.  Man geht davon aus, dass diese noch lange anhalten wird.

 

Early Supplier Involvement

Mit dem Early Supplier Involvement helfen wir Auftraggebern dabei, ihren PCBA-Entwurf zu perfektionieren, die besten Komponenten auszuwählen und die beste Teststrategie zu wählen. Dies führen wir mit unseren Spezialisten im Bereich „Design for Manufacturing (DfM) und „Design for Testing“ (DfT) durch. Mit „Design for Logistics“ (DfL) gewährleisten wir eine maximale Lieferflexibilität. Mit „Design for Cost“ (DfC) können Auftraggeber mit dem best value of ownership, also dem maximalen Wert für ihre Investition, rechnen. All diese Schritte können unter dem Begriff „Design for eXcellence“ (DfX) zusammengefasst werden.

 

Lieferzuverlässigkeit

Eine möglichst frühe Beteiligung der Zulieferer (early supplier involvement) und unsere selbst entwickelte EBST haben zu einer gestiegenen Nachfrage geführt. Dies gilt vor allem für die Bereiche Medizin, Verteidigungswesen und Luft- und Raumfahrt. Selbstverständlich verfügen wir auch für diese Branchen über alle erforderlichen Zertifikate.

Dank aller Maßnahmen können wir weiterhin mit der höchsten Qualität, dem besten Service und einer maximalen Lieferungszuverlässigkeit der gestiegenen Nachfrage nach PCBAs nachkommen.

 

tbp, the business of perfection

Als EMS-Unternehmen (electronics manufacturing services) bietet tbp electronics integrierte Dienstleistungen im Bereich von PCBAs an. Auftraggeber profitieren vom höchsten Produktwert und einem best value of ownership, also dem besten Wert für ihre Investition. Dies ergibt sich aus der Entwurfsoptimierung im Bereich der Durchführbarkeit, Testbarkeit, der Lieferungsflexibilität und der Kosten, mit dem Ergebnis einer maximalen Produktionsrendite und maximalen Qualität. Der Name tbp steht daher für „business of perfection“.

Unsere Stärke liegt in unserer Mitwirkung vom frühesten Entwurfsstadium an mit unserem Early Supplier Involvement, Design for eXcellence (DfX), Design for Manufacturing (DfM), Design for Testing (DfT), Design for Logistics (DfL) und Design for Cost (DfC). Wir sind außerdem Spezialisten auf dem Gebiet des Lieferkettenmanagements, der Smart Industry, der Prüftechnik und des Baus von Umbauten und Gehäusen.

Mit über 140 Mitarbeitern stehen wir seit rund vierzig Jahren unseren Auftraggebern aus den unterschiedlichsten Sektoren zur Verfügung: Halbleitertechnik, Industrie, Öl und Gas, Bau, Telekommunikation und ICT, Medien und Unterhaltung, Medizin, Luft- und Raumfahrt, Smart Farming, Schifffahrt, Verteidigungswesen und Offshore. Dazu verfügen wir über alle benötigten Zertifizierungen in Bezug auf Qualität, Prozessbeherrschung, Umweltschutz, sowie für die Sektoren Medizin, Verteidigungswesen und Luft- und Raumfahrt. Der Hauptsitz von tbp befindet sich in Dirksland auf Goeree-Overflakkee.


tbp Pressekontakt

tbp electronics bv
Frau Dana Wolters
Vlakbodem 10 • 3247 CP Dirksland • Niederlande
t         +31 187 602744
f        +31 187 603497
e        info@tbp.nl

Blijf op de hoogteBleiben Sie informiert

abonnieren Sie und bleiben Sie über die neuesten Entwicklungen informiert